Was sind Mindful Flamingos?

Aktualisiert: 15. Mai 2019

Flamingos können scheinbar mühelos den lieben langen Tag auf einem Bein stehen und dabei mit ihrem zartrosa Federkleid auch noch unheimlich hübsch aussehen. Sie strahlen dabei eine Tiefenentspannung aus und scheinen im Moment zu leben, ohne sich Gedanken über die Vergangenheit oder die Zukunft zu machen.



Natürlich können Kinder noch nicht ganz so lange im «Baum» verharren wie Flamingos. Mit der nötigen Konzentration und Achtsamkeit können sie diese Yoga-Position allerdings relativ schnell beherrschen. Sofort werden dadurch die geistige Stabilität und das innere Gleichgewicht geschult. Die Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit werden nachhaltig verbessert. Ausserdem wird eine aufrechte Körperhaltung gefördert, die Selbstdisziplin und der Glauben an sich selbst werden gestärkt.


Mindfulness, oder Achtsamkeit, ist nicht ausschliesslich meditierenden Mönchen in tibetischen Klöstern vorenthalten. Auch im Kindergarten oder in der Schule kann diese Kompetenz bereits geübt und gefördert werden. Der achtsame Umgang mit sich selbst, den Mitmenschen und der Umwelt ist eine elementare Grundeinstellung, die natürlich zu einem sehr grossen Teil am Vorbild von Bezugspersonen abgeschaut wird, aber auch durch eigene Erfahrungen trainiert werden kann. Mit einfachen Übungen, die die Kinder ihren körperlichen Empfindungen und ihre Gedanken wahrnehmen und spüren lassen, werden Körper und Geist in Verbindung gebracht und eine Balance hergestellt, auf die sie immer wieder zurückgreifen können. Achtsame Flamingos können Emotionen wahrnehmen und ausdrücken und zeigen Empathie und Hilfsbereitschaft ihren Mitmenschen gegenüber.


In England läuft seit Anfang 2019 ein grosses, von der Regierung unterstütztes Projekt, bei dem die Effekte von Achtsamkeitsübungen in der Schule untersucht werden sollen. In 370 Schulen wird dabei "Mindfulness" als fester Bestandteil ins Curriculum aufgenommen. Die Kinder kommen also regelmässig in den Genuss von Achtsamkeits- und Atemübungen und lernen verschiedene Entspannungstechniken kennen (https://www.gov.uk/government/news/one-of-the-largest-mental-health-trials-launches-in-schools).


In Schweizer Schulen läuft zwar noch kein vergleichbares Projekt, viele kleinere Angebote zeigen jedoch, dass das Bewusstsein über die Relevanz des Themas Achtsamkeit auch bei uns zunimmt. Um achtsame Schüler unterrichten zu können, muss die Lehrperson diese Kompetenz zunächst einmal selbst entwickeln und an der eigenen Achtsamkeit arbeiten. Dafür werden in den diversen kantonalen pädagogischen Zentren bereits diverse Weiterbildungen und Kurse angeboten.


Unter der neuen Rubrik Ideen habe ich einige Achtseimkeitsübungen für den Unterricht oder für zu Hause zusammen gestellt. Viel Spass beim Ausprobieren!




55 Ansichten

©2019 by Mindful Flamingo. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now