©2019 by Mindful Flamingo. Proudly created with Wix.com

YOGAÜBUNGEN

Das Ausharren in verschiedenen Yoga Positionen, den sogenannten Asanas, hilft Kindern dabei, ihren Körper mit ihrem Geist zu verbinden, wieder „bei sich“ zu sein und sich im Anschluss besser konzentrieren zu können. Die Asanas sind leicht zu lernen und es macht den Kindern Spass, sich in Tiere, Verkehrsmittel o.Ä. zu verwandeln. Hier sind einige Ideen für den Unterricht und für zu Hause:

  • Der Sonnengruss - Abfolge einfacher Übungen, die den Kreislauf in Schwung bringen. Auf YouTube gibt es Liedbegleitungen auf Deutsch oder Englisch.

  • Yoga-ABC - Kartenset mit Asanas zu jedem Buchstaben, aus denen Wörter geschrieben und zu einem „Yoga-Flow“ kombiniert werden können. Die Kinder lieben es zum Beispiel, ihren eigenen Namen zu schreiben und zu "flowen".

  • Fidget-Spinner-Yoga - Mit einem Fidget Spinner wird eine Yoga Übung ermittelt, die dann so lange ausgeführt wird, wie sich der Fidget Spinner dreht. Die Vorlage findet ihr Hier.

  • Yoga-Geschichte - Passend zum Unterrichtsthema wird eine Geschichte erfunden und die dazu passenden Yogaübungen ausgeführt.

  • Stopp-Tanz - der Klassiker für Bewegungspausen. Wenn die Musik aufhört, nennt die LP eine Yogaübung, in der die SuS einfrieren müssen. Es kann auch eine der Yoga ABC Karten hochgehalten werden.